Being me – Fotografische Selbstinszenierungen von inkje in der Kaffeebar Rossi

inkje / Photocase.de

“Assoziation” von inkje – Zum Foto

“Wer bin ich und wenn ja, für wen?” ist kein Buchtitel sondern die Frage, der sich unsere Fotografin Inkje Drescher in ihrer kommenden Ausstellung “Being me” fotografisch nähert. Ab 2. März stellt Inkje Drescher (bei Photocase kurz und knackig inkje) einen Teil ihrer Selbstportraits in der Kaffeebar Rossi in Hannover aus, die von unserem Fotografen almogon betrieben wird und nun schon seit einigen Jahren ein fester und wichtiger Ausstellungsraum für Photocase-Fotografen ist.

In “Being me” inszeniert sich Inkje selbst, wobei die Person auf den Fotos gar nicht immer nur “ich” ist. Sie wird zu einem Spiegelbild, einer Beobachtung und Darstellung des “Selbst” im Spiegel der Gesellschaft. Ihre Fotos erzählen Geschichten, inszenierte Geschichten, die doch – nicht zuletzt aufgrund der Art der Entstehung – immer authentisch wirken. Jedes Selbstportrait entstand spontan aus Alltagssituationen heraus und immer in nur 10 Sekunden. Einen Fernauslöser verwendet Inkje nie, denn sie schätzt das Spontane an dieser Arbeitsweise, bei der innerhalb weniger Sekunden alles sitzen muss: “Dadurch wird das Bild erst echt.”

Die Vernissage zu “Being me” ist am Sonntag, den 2. März und bis zum 10. Mai werden die Fotos in Hannover zu sehen sein. Wir wünschen ganz viel Erfolg mit der Ausstellung und massenweise Besucher.

Being me

Fotografien von Inkje Drescher

Ausstellung vom 02.03. – 10.05.2014
Kaffeebar Rossi, Weidestr. 6, 30453 Hannover

Geöffnet hat das Rossi Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr und sonntags 11 bis 18 Uhr.

Mehr Infos gibt’s hier.

4 Kommentare Schreib einen Kommentar

  1. Ja, viel Erfolg, Inkje! Toll!

    amn: da ist ein Zahlendreher unten im Datum:
    Ausstellung vom 03.02. – 10.05.2014

  2. @kemai: danke für den hinweis mit dem falschen datum. mann, ich hab’s aber mit zahlendrehern diesmal. ist jetzt korrigiert. sorry!

Schreib hier

Muss ausgefüllt werden *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>