Photocase Lightdeck, ein erster Zwischenstand

Seit dem vergangen Wochenende ist unser neues Fotosichtungstool – Lightdeck – online, mit dem wir unsere Fotografen stärker in den Fotosichtungsprozess einbeziehen wollen. Seit dem Start von Lightdeck wurden bereits mehr als 1,2 Mio. Votes abgegeben. Herzlichen Dank an alle Lightdecker und allergrößten großen Respekt für eure Arbeit!

lightdeck

Und so sieht es aus, das Lightdeck. Das Foto ist von suze.

Lightdeck ist für uns ein großer Schritt, wir waren und sind immer noch sehr aufgeregt. 🙂 Es hat viel Lob gegeben in den ersten Tagen und darüber haben wir uns sehr gefreut. Neben dem positiven Feedback sind aber auch Fragen und Bedenken aufgekommen, die wir in diesem Posting gern aufgreifen möchten. Los geht’s.

Grundsätzlich ist uns aufgefallen, dass es hier und da noch ein paar Unklarheiten gibt, wie Lightdeck eigentlich funktioniert. Deswegen haben wir zum einen unsere FAQ Einträge zum Lightdeck überarbeitet und starten auch hier mal mit den Basics.

Was ist Lightdeck eigentlich?

Lightdeck ist der Name unserer neuen Fotosichtung. Fotografen mit mehr als 100 Fotos bei Photocase können im Lightdeck ihre Meinung über Fotos abgeben und somit eine Vorauswahl für unsere Fotoredakteure treffen.

Wie funktioniert Lightdeck?

Fotografen sehen im Lightdeck immer ein Foto und können über einen Klick auf “gefällt mir” oder “gefällt mir nicht” ihre Meinung zu diesem Foto abgeben. In beiden Fällen kann eine Begründung ausgewählt werden, die dem Fotografen des Fotos helfen soll, besser zu verstehen, warum sein Foto so gut oder auch nicht so gut angekommen ist. Ein Foto muss derzeit mindestens 10% postive Votes von der Community bekommen, um in den “Annahme”-Bereich der Fotoredaktion zu gelangen. Erreicht es diese Anzahl an positiven Votes nicht, kommt es in den “Ablehnungs-Bereich” der Fotoredakteure. Die finale Entscheidung liegt nun in den Händen der Fotoredaktion, sie überprüft alle Fotos auch in Bezug auf Qualität und rechtliche Sicherheit bevor sie eine endgültige Entscheidung fällt.

Randnotiz, damit sich keiner wundert: Wir haben die Buttons von “annehmen” und “ablehnen” noch mal umbenannt in “gefällt mir” und “gefällt mir nicht” weil sonst evtl. ein falscher Eindruck entstehen könnte. Es geht im Lightdeck darum, eine Meinung zu einem Foto abzugeben, es wird keine finale Entscheidung getroffen.

Warum gibt es diese neue Form der Fotosichtung?

Wie Frank auch in seinem Ankündigungsposting von Lightdeck geschrieben hat, geht es im Lightdeck darum, den Fotoauswahlprozess auf breitere Beine zu stellen. Bisher war die Sichtung der eingereichten Fotos allein Sache der Fotoredaktion und einiger, weniger  ausgewählter Redakteure. Über die Jahre hatte sich gewissermaßen zu einem gewissen Grad eine Routine eingeschliffen und damit wuchs auch die Gefahr einer “einseitigen Fotoauswahl”. Über Lightdeck sehen wir die Chance dem entgegenzuwirken. Unser Fotograf schachspieler hat es vor einigen Tagen eigentlich auf den Punkt gebracht als er im Forum schrieb:  “Darin sehe ich durchaus eine Chance, nämlich dass die Bildredaktion mit der Nase auf Fotos gestupst wird, die vorher evtl. nicht wahrgenommen worden wären.” Genau das war unsere Intention, nämlich über Lightdeck die Urteile der Community in die Entscheidung der Fotoredaktion einfließen zu lassen.

Und warum habt ihr euch entschieden, Fotografen mit mehr als 100 Fotos bei Photocase mitmachen zu lassen?

Im Lightdeck fragen wir Fotografen nach ihrer Meinung zu Fotos. Der Fakt, dass Fotografen bereits 100 Fotos oder mehr bei Photocase durchbekommen haben, zeigt uns, dass sie das nötige ästhetische Verständnis für Lightdeck mitbringen. Derzeit sind es etwa 400 Fotografen, die im Lightdeck mitvoten können und denen wir vertrauen, dass sie respektvoll und umsichtig ihre Bewertungen abgeben.

Was passiert mit den Fotos, die nicht genügend positive Votes erhalten?

Weil einige Fotografen im Forum die Sorge geäußert haben, das Fotos “durchrutschen” könnten, die im Lighteck nicht genügend positive Votes erreicht haben, um in den Annehme-Bereich zu gelangen: Da müsst ihr euch wirklich keine Sorgen machen. Die Fotoredaktion schaut auch in den “Ablehnen”-Bereich und sorgt dafür, dass uns kein gutes Fotos durch die Lappen geht.

Und wie läuft’s bis jetzt so mit Lightdeck?

Was wir nach den ersten Tagen schon sagen können ist, dass die Ergebnisse aus der Vorselektion durch Lightdeck sehr gut aussehen, das heißt, Fotos die im Lightdeck gut ankamen, stießen auch bei unseren Fotoredakteuren auf Gegenliebe. Fotos, die im Lightdeck durchgefallen sind, hatten es auch bei unserer Fotoredaktion schwer. Von daher können wir glaube ich an dieser Stelle schon mal sagen, dass ihr keine Bedenken haben müsst, dass gute Fotos durch “Raster” fallen könnten in dem neuen System. Es ist eher umgekehrt, mehr Fotos schaffen eine Bestätigung und das ist aus unserer Sicht durchaus eine positive Entwicklung.

Gefreut hat uns auch die Aussagen vieler Fotografen, die durch den Einblick, den sie durch das Lightdeck erhalten haben, eine ganze neue Sicht auf ihre eigenen Fotos bekommen haben.

Wird Photocase jetzt “mainstreamiger”?

Eine weitere Sorge, die im Forum geäußert wurde war, dass durch ein Mehrheitsvoting es zu einer Vermainstreamisierung (keine Ahnung, ob es dieses Wort gibt aber ich denke, ihr wisst, was wir meinen) kommen könnte. Wir können diese Befürchtung verstehen, es gibt aber wie die Ergebnisse der ersten Tage von Lightdeck in Aktion zeigen, keinen Grund für diese Sorge. Zum einen schaut ja die Fotoredaktion alle Fotos noch einmal durch und hat weiterhin die Option, Perlen herauszupicken, die im Lightdeck nicht genügend Liebhaber finden konnten. Zum anderen muss ein Foto auch im Lightdeck nicht “allen gefallen”. Es reichen “schon” 10% positive Votes um in die Annehmen-Schlange der Fotoredaktion zu gelangen.

Wie geht’s jetzt weiter?

Wie gesagt, das Lightdeck ist auch für uns noch neu und wir werden sicher in der nächsten Zeit, auch mit der Hilfe von eurem konstruktiven Feedback, noch an der ein oder anderen Stelle schrauben. Damit wir euer Feedback aber effizient bearbeiten könne, brauchen wir eine Stelle, wo wir dies bündeln. Im Moment ist die Diskussion über mehrere Threads verstreut und das macht es für uns sehr schwer. Bitte nutzte also in Zukunft den von secretgarden begonnenen Thread “lightdeck – bugs / technische fragen / anregungen” für Feedback zum Lightdeck. Vielen Dank! Und noch ein Hinweis: Bitte versucht, on topic zu bleiben. Im “Lightdeck Statistk” Thread zum Beispiel ist die Diskussion teilweise ziemlich vom Thema abgekommen. Merci!

Danke noch mal an euch für’s Mitmachen beim Lightdeck, für euer Feedback und eure Gedanken zu dem Thema. Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden. 🙂

tl;dr

Kurze Zusammenfassung: Die neue Fotosichtung Lightdeck ist seit dem letzten Wochenende online. Das Lightdeck bringt viele Neuerungen mit sich, auch für uns. Wir werden in der nächsten Zeit sicherlich noch an der einen oder anderen Stelle schrauben. Wir haben offene Ohren für eure Fragen, Anregungen und Bedenken, die ihr am besten hier im Forum posten könnt.

24 Kommentare Schreib einen Kommentar

Schreib hier

Muss ausgefüllt werden *.