Update: Adventskalender 21.Dezember

Und der Gewinner ist

Vera – Kommentar 6

Herzlichen Glückwunsch. Wir schreiben Dich an.

Missverständnisse sind meist tückisch und diese neuartigen Techniken wie zum Beispiel das Telefon mit Autokorrektur machen die Sache nicht unbedingt einfacher, wie die Seite Damn You Auto Correct eindrucksvoll zeigt. Die 9 lustigsten SMS des Jahres 2011 gibt’s hier bei Mashable zum Nachlesen. Wir haben Tränen gelacht. Bei mir hat die Autokorrektur auch schon fies zugeschlagen und so hab ich mal eine SMS mit einer Einladung zum “Sonntagsbraten mit Klöden” an eine Freundin verschickt. (Folgenachricht lautete dann in etwa so: “KLÖßE! Ich meinte KLÖßE!!!”)

Das Geschenk

Heute verschenken wir das Foto “Hä?” von sïanaïs gedruckt auf Alu-Dibond in der Größe 20×30 cm.

Wie kann ich gewinnen?

Erzählt uns von Euren lustigen Missverständnissen oder Erfahrungen mit der Autokorrektur-Funktion. Den glücklichen Gewinner ziehen wir morgen gegen 12 Uhr.

Viel Spaß!

Der Rechtsweg hat sein Telefon vergessen.

Untere Randnotiz

Photocase Adventskalender 2011
Jeden Tag gibt es einen Fotodruck aus dem Photocase Print Shop zu gewinnen. Dieser bestückt nicht nur Deine Wand mit fantastischen Fotografien. Er schont auch Deine Geldbörse.

Hier gehts zum Shop

32 Kommentare Schreib einen Kommentar

  1. Habe mal von einer Freundin bekommen:
    “Gott ist eine geile Sau!”

    Was ihr Handy aber eigentlich senden sollte, wäre gewesen:
    “Fitz ist eine geile Sau!”

    Sie war wohl bei der Autogrammstunde mit Florian David Fitz ein bisschen zu aufgeregt, um vor dem Abschicken nochmal aufs Handy zu gucken. :D

  2. Ich habe seit der Autokorrektur meines Handys einen etwas eigenartigen Spitznamen… :-D
    “Hölle”
    Damit habe ich meine sms mehrfach unwissentlich unterschrieben, weil mein Handy aus “Inkje” kurzerhand “Hölle” macht ;-)

  3. Der Vater schickt nach der Geburt seines ersten Sohnes stolz folgende SMS herum:
    “Um 0:53 Uhr hat der kleine Nazi das Licht der Welt erblickt.”
    10 Minuten später kam zum Glück hinterher: “Er heißt natürlich MAXI!!!”

  4. Der Klassiker: Ich weiß nicht mehr genau welches Wort ich schreiben wollte, aber auf einmal stand in der SMS an meine Freundin “P*nis”.

  5. Ich verschicke keine sms – aber ich gewinne hier ja sowieso nicht :(

  6. beim Korrekturlesen der Diplomarbit meines Verlobten zum Thema Stressreaktivität wollte mein Textverarbeitungsprogramm PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) mit PUBS korrigieren. So kurz vor der Abgabe war das ein willkommener Anlass für uns, uns mal richtig kaputt zu lachen.

  7. hab die autokonnektur ausgefaltet – es gips so schön genick mussverständnisse fischen den zeilen ;-)

  8. bewerbungsschreiben:

    das sollte da stehen:
    “ich ging von … bis … auf das ….-Gymnasium in Nordhausen.”

    herausgekommen ist:
    “ich ging von … bis … auf das ….-Gymnasium in Kordhosen.”

  9. versucht nur mal meinen namen mit T9 zu schreiben…ich hieß schon land, kame, käme, länd, kand, jame… :P *lach

  10. iich liiiebe diese autokorrektur-missverständnisse :D
    lache mich jeweils krumm

    da ich meine sms meistens auf schweizerdeutsch schreibe, würde das mit der autokorrektur wohl bei jedem wort falsch herauskommen^^

    ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das bild gut finde oder nicht,
    aber is ja egal, da die chance zum gewinn klein is :D

  11. ich hasse t9, kein einziges wort wird so wie ich es mir vorstele. ich bin immer so genervt, dass ich mich noch nie wirklich versucht habe mit diesem system auseinanderzusetzen. wenn man dann mal ein anderes handy benutzt und man fragt, dass man t9 raus haben möchte. sagen immer alle schockiert, wie du kannst kein t9????? NEIN kann ich nicht. aber ich steht dazu. scheint ja anderen aus so zu gehen wie mir ;)

  12. INKJE SCHRIEB:
    Ich habe seit der Autokorrektur meines Handys einen etwas eigenartigen Spitznamen… :-D
    “Hölle”. Damit habe ich meine sms mehrfach unwissentlich unterschrieben, weil mein Handy aus “Inkje” kurzerhand “Hölle” macht ;-)

    das kenne ich nur zu gut: ich werde von meiner familie in sms und inzwischen in e-mails auch nur noch mit “köln” angesprochen.

  13. Habe einem Mitbewohner aus meinem Wohnheim, eine SMS schreiben wollen: Das wollte ich schreiben:

    “Na lernst du auch fleißig?”

    und das kam dabei raus:

    “Na Kernstück du aucb fleißig?”

    Das war noch Tage danach ein Brüller und noch heute ist sein Kosename “Kernstückchen”

  14. Noch vor der Autokorrektur meinte mein Handy mit T9 Späßchen machen zu müssen und so lautete eine Nachricht:

    Ich: “Treffen uns nachher beim Rudi. Gute Macht!”
    Antwort: “Wer ist Rudi?”
    Ich: “Kenn keinen Rudi, welcher Rudi?”
    Antwort: “Du schriebst, treffen und nachher beim Rudi.”
    Ich: “STEG!”
    Antwort: “Ach so. Möge die Macht mit dir sein.”

    Seitdem heißt der Steg Rudi und jeder weiß was gemeint ist und man wünscht sich weiterhin gute Macht statt Nacht :)

  15. Mein Telefon hat nur Zahlen obendrauf, keine Buchstaben

  16. Ich schrieb: “Hohlst dz mich. Um 35 av der, konzlwokf ak?”
    Und meinte: “Holst du mich um 19:35 an der Konsul Wolff Straße ab?”

    Meine Mutter hat das zum Glück verstanden & fragte mich als sie mich abholte ob ich was getrunken habe.
    Was ich nicht hatte. Touch-Handys sind einfach scheiße mit eingefrorenen Fingern zu bedienen.

  17. ASDF!!!11!!!!!1elf (Vielleicht hab ich damit endlich mal eine klitzekleine Gewinnchance *pf*)

  18. Die einzige Ehrfahrung die ich inzwischen gemacht hab ist, das man dank den ganzen “Witzseiten” keinem text trauen kann, da das meiste eh ausgedachter Kram ist :) Ich habs gleich ausgestellt als ich nen Smartphone bekam.

    Allerdings zu Zeiten wo man das noch T9 nannte, hieß ein freund von mir Längs, weil kein Handy Janis hinbekommen hat, und Jannek war Kamel… T9 ging, die Namen blieben bis heute!

    gruß
    phil

  19. Aus dem Namen meiner Mutter “Silke” wird mit T9 immer “Pille” :)

  20. Ich verschicke auch keine SMS! Kann man hier trotzdem was gewinnen?

  21. Um die 160-Zeichen-Grenze voll auszuschöpfen, wird jedes zweite Word pauschal abgekürzt. Dabei kommt es natürlich auch “gelegentlich” zu Missverständnissen in der Autokorrektur… Aus “jmd” wird dann gerne mal “joe”, und die bis dato unbekannte Person bekommt direkt mal einen Namen;-)

  22. wie ihr wisst bin ich Engländerin. Ich habe in die 80er eine Ausbildung als Kosmetikerin gemacht, in Bad Kissingen. Meine Chefin war damals 87 Jahre als sie im Laden anrief und befohlen hat “H-Milch” von “Rote Kuh” zu kaufen und zu ihr in die Wohnung zu bringen. Ich konnte die Gute nicht wirklich leiden und fing an mich über sie aufzuregen “Haar Milch”, auch noch von “Rote Kuh” “das kann ja nichts taugen” “was ist denn das nur für eine Marke” “soll sie doch lieber das teure Zeug von L’Oreal aus ihrem eigenen Sortiment kaufen” “phhhh!!!!”
    So und nun stand ich in der Kosmetik Abteilung im nächsten Supermarkt und habe fleißig nach “Haar Milch” und nicht “H-Milch” von der Marke “Rote Kuh” :-)

    ps: ich hätte das Bild seeeeehr gerne, meine Tochter sagt den ganzen Tag immerzu “Hä?” “Amelie, heißt Du Amelie?” “Hä?” (Okay – blöde Frage)

  23. so, wie so oft habe ich ich irgendwas abgeschickt und gleich wieder bereut weil ich es vorher nicht durchgelesen habe :-)
    hmmmmmmmmmmmmm

Schreib hier

Muss ausgefüllt werden *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>